_

Spanische Banken geraten ins Wanken

[16.6.2010+] (Zuvor, am Morgen: Raum F 311, wo ein weiteres Formular ausgefüllt wurde. Ein Nischen-Markt, Karriere-Messe, findet in der Lernfabrik statt, willige junge Hirne haben sich in Schale geworfen und enge Röcke, nur der Form halber und weil ich gerade dort bin, studiere ich gelangweilt die ausgehängten Stellenanzeigen, für meine geldwerte Befähigung gibt es gerade eine Möglichkeit, das auch noch in Wolfsburg, was niemand möchte. PriceWaterhouseCoopers ist auch wieder begierig vor Ort und sichtet das Rohmaterial)

Nischenmarkt

In der Mittagspause einen Brief aufgegeben: An das Bundesverwaltungsamt (der Name alleine schon!). Briefmarken heißen Postwertzeichen. Es ist noch ein Mäusejahr, sie sind weniger als zu Beginn des Frühlings, oder die raschelnden Blätter in der Eilenriede sind ~ geworden (oder beides).

[audio:http://pod.drs.ch/mp3/wissen-aktuell/wissen-aktuell_201004131515_10131317.mp3|titles=Mäusejahr]

Väter schieben Kinderwagen vor sich her und unterhalten sich über den Durchmesser der Räder bei den verschiedenen Modellen. Es ist schwierig, nur so da zu sitzen und nichts zu machen. Ich werde es mir aber antrainieren und vielleicht hört dann das Denken auf.

Hier ist nur ein Bruchteil dessen zu lesen, was ich schreibe, was wiederum nur ein Bruchteil dessen ist, was ich schreiben könnte, hätte ich die Zeit dafür neben (oder besser: anstattdessen!) diesen ganzen Dingen die sie verschlingen und. Auch konnte ich mich noch nicht dazu veranlassen, ganz in den Text hinein zu gehen und alles nur noch dort zu suchen. Es bleibt die Substitution mit den sogenannten echten Sachen, auch ist es ein zu großes Herz für ein kleines Leben. Der Mensch ist ein Hungertier. Vielleicht werde ich aber einmal ganz unsichtbar werden.

DSCN6472 Maus-klein

[Heute] zwei Arten von Traurigkeit erlebt: Die eine: Als ich den einen Stuhl, den ich damals schon vom Sperrmüll hatte, den ich vor unserem Wohnheim Pink angesprüht habe, an die Straße stellte. Die zweite, als ich die beiden Ringeltauben, die bei uns im Hof wohnen, im hellen Sonnenlicht gesehen habe und an den Winter denken musste.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.