ich denke

ich lese diese blogs falsch, denn anstatt sie mit dem zeigefinger wegzuscrollen im feedreader sollte ich mich ihnen widmen, den texten, ernst nehmen vielleicht auch was jemand dort schrieb. ein erster schritt könnte sein, den jeweiligen artikel zu öffnen und im blog zu lesen, anstatt in der uniformität der rss-streams. enden wird das möglicherweise mit dem ausdruck. aber dafür habe ich eigentlich ja keine zeit?

3 thoughts on “ich denke

  1. naja, für das ausdrucken hab ich keine zeit… aber ich überfliege oft auch sachen, die mich eigentlich wirklich interessieren. das sollte anders werden.

  2. Es gibt ja noch einen Mittelweg zwischen Ausdrucken und im Feedreader Wegklicken. Du deutest es ja selbst an: ins Blog wechseln und dort lesen. Aber der Zeitfaktor ist tatsächlich nicht zu unterschätzen.

    Aufmerksamkeit, ein teures Gut. ;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.