Vom Zusammenhang

2.) Und dann war da noch: Als ich in einer stillen Minute über den Müll sinierte (und insbesondere auch aufgrund der Tatsache eine sehr lange absatzlose Massenmail erhalten zu haben in der es darum geht: nein vielmehr die den Umstand des Umzuges der schwangeren Schwester zum Anlaß nahm (und nimmt) die Gedanken auf einen Parabelflug sondergleichen zu schicken und die ich gerne einmal gelesen hören würde war da noch die Feststellung das ich dringenderweise meine Entrümpelungsaktivitäten einmal fortsetzen sollte. Ab dem 24. März kostet die Entsorgung von Fernsehern und Staubsaugern auch nichts mehr, dann wird der Keller vielleicht auch mal wieder begehbar. Können die Leichen dort Gymnastik machen meinetwegen.

3.) Jetzt ist mir ganz schwindelig von den vielen Worten. Zuwenig Sauerstoff im Kopf. Stroboskopaugen. Cut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.