heute ist wohl party bei mir im keller. die leiche…

heute ist wohl party bei mir im keller. die leichen dort tanzen ringelreihen, meine dunkle vergangenheit als punkerkönig reckt die gierigen pranken nach der neuen zeit. jetzt hab ich auch noch die kiste mit den jugensünden in versform gefunden. hier mal was daraus:

_____________

ekel erzeugt kleine gelbe blumen auf dem müllhaufen deine phantasie himmel verwelken auf dreckigem asphalt du bist der der nur für die zukunft lebt und der gegenwart die zeit stiehlt selbstlosigkeit erwartet einen grauen tag der tee trinkt den tag der ödniss bis zur neige aus so könnte man meinen das leben wäre einfach was es nicht ist wer auch immer dir zu nahe tritt du frisst ihn einfach auf meine liebe und manche tage gebären ausschließlich kummer wer auch immer wenn nicht du meine liebe rettung aus der sicheren seenot meine heimat mein leben mein tod meine insel in der lava aufgabe aller beruhigenden selbstzweifel wer mich besuchen kommt den kenn ich manchmal an meiner wand hängen die getrockneten bilder der letzten tage und auf dem tisch steht nichts außer wo auch immer du dich hindenkst war doch keine paradisische insel hinter nebel und zufällig fügt sich eins ins andere als wärs geplant und könnt nicht anders helf mir o helf mir doch der du selbst

nicht sein kannst wer du bist

_____________

soviel dazu. ich probierte damals™ sehr viel mit einem selbstgeschriebenen BASIC-programm rum, das bis zu 100 gedichtzeilen zufällig vertauschte. nun ja, kommata gingen nicht, aber stattdessen konnte man ja was anderes nehmen und dann nachher austauschen. ich kram das mal hier raus. aber nicht mehr heute.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.