Gestern ein Abend mit gelber Luft, fast schwefelig

Das Licht übersteuert. Heute am Morgen schläft ein Mensch im Wartebereich, vorne im Bahnhof, dort bei den Ausgängen, er hat dabei einen schwarzen Rollkoffer, zwei prall gefüllte Ikeatüten und einen hellen Rucksack, wie ihn die Kinder manchmal verwenden für die Schule. Auf dem Vorplatz, neben dem Pferdedenkmal, steht ein Rettungswagen und die blauen Lichter rotieren. Für das alles keine weitere Zeit. Noch sind die Äste kahl und im Gegensatz jetzt ein bleicher Himmel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.