Nelken

Am Feierabend, als ich nachhause fahre, berichtet einer seinem mitfahrenden Bekannten, er wäre morgens immer als erster im Büro, dass hätte den Vorteil, dass, wenn er einmal drei Minuten zu spät dort sei, es niemanden stören könne, weil ja außer ihm noch niemand dort wäre, so würde es keine Probleme geben.

Ansonsten hätten sie aber Gleitzeit.

Er trägt ein schwarzez T-Shirt, auf dem »Underground« steht. Im Bus riecht es nach Nelken. Das ist nicht viel, aber immerhin.

 

 

 

 

One thought on “Nelken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.