Ich habe ein Filmende im Regal liegen.

Natriumhydrochlorid gestern Nacht um halb 4, ein Teelöffel. Hier im Regal steht noch eine Beerenschale, worin verschiedene Sachen liegen. Mullkompresse und -Binde, rosafarbene Schaumstoffelemente, ein gelbes Zitronennetz, ein Stück Pflaster ein Korken ein Negativ vom Filmende, wo dann also nichts drauf zu sehen ist (Frage: müsste es dann nicht einfach nur „Filmende“ heißen?), die federlose Hälfte einer Wäscheklammer. Ich brauche das alles für meine Kunst. In der Beerenschale, die aus kompostierbarer Recycling-Presspappe besteht, sind noch die Flecken von den Erdbeeren vom letzten Sommer.

 

One thought on “Ich habe ein Filmende im Regal liegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.