mir sind noch nicht übermäßig viele christenmensch…

mir sind noch nicht übermäßig viele christenmenschen in der stadt aufgefallen, aber ich bin auf der hut. heute mußte die bahn schon eine station durchfahren, weil die ängstliche menschheit sich zum götzendienst versammelte unter dem drudenfuß*. aber da war ich ja sicher unter der erde. hinter jeder mauer kann jetzt ein klampfespielender jesusfreak lauern und mir sein „kumbaja“ entgegenschleudern. deshalb hier ist mein beitrag zum kirchentag: danke. (monochrom once again)

*(ja, das pentagramm ist umgedreht. man munkelt, die freimaurer, oder es gab kein bier zum richtfest..)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.