„Ich wünsche mir, endlich etwas ruhiger zu werden….

„Ich wünsche mir, endlich etwas ruhiger zu werden. Das innere Chaos los zu werden (ebenso wie den Schnupfen, den ich gerade habe…)“.

„Ich wäre gerne endlich meine Selbstzweifel los (genauso wie den Pickel auf meiner Nase)“

Wir haben Ethik und da die meisten sich ziemlich langweilen wird eben gesurft, was das Zeug hält.

„Lieber Langeweile haben als Ethik haben. Wollen Lieber das Nichts, als nichts zu wollen“

heute wird es menschen regnen. stellen sie sich vor: dazu die ouvertüre von „carmen“. morgens auf dem fahrrad muss ich immer weinen, wegen der kälte. im park war die feuerwehr und das fernsehen, kätzchen pflücken aus kahlen bäumen. dann sitze ich wie ein alter opa im bus, und höre radio mit so einem opa-radio. diese sendung die die philologie gerne zum zweiten frühstück hat. ein mann vom FBI reisst die strasse auf, kurz darauf fahren wir an meinen toten großeltern vorbei. eine trauergesellschaft, plaudernd, freundlich, entfernen sich von dem toten, mit jedem schritt einen schritt weg von ihm in seinem letzten, dunklen bett, kommt mir entgegen. heute wird es menschen regnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.