heute morgen um ½5 bin ich durch einen lauten knal…

heute morgen um ½5 bin ich durch einen lauten knall augewacht. „oh scheisse, was war das denn?“ „wahrscheinlich die müllabfuhr“ meinte die liebste, aber so laut sind die nicht. ich zog meinen bademantel an und ging auf den balkon um zu sehen ob feuerwehr oder was auch immer vonnöten wären. ein auto war in den waschsalon an der hausecke gefahren, volle kallotte mitten vor die wand. der fahrer stand neben seinem rauchenden haufen schrott, hielt sich den kopf und war am telefonieren. die bäckersfrau von gegenüber war schon im laden und stand auf der strasse, dann waren also auch die sirenenwagen schon informiert.

dann nur unruhig wieder in den schlaf gekommen, mit lauter gedanken an die eigene existenz an einem halbseidenen faden.. später am morgen auf dem weg zur arbeit dann fast mit einem taxi -die ja bekanntlich noch mehr vorfahrt haben als fahrzeuge mit stern- zusammengestoßen. da war ich dann endgültig wach.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.