einmal war herr k. zu besuch bei dem vater. der ha…

einmal war herr k. zu besuch bei dem vater. der hatte eine abschrift der aufzeichnungen des herrn k. auf seinem schreibpulte liegen, die er in aller heimlichkeit hatte anfertigen lassen. herr k. hatte in diesen schriften beobachtungen an seinen mitmenschen und betrachtungen über die dinge der welt in ihrem wesen angestellt. was wollte der vater mit dieser copie? warum sagte er kein wort?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.