Im Gestrüpp der Sozialmedien…

…rauscht es gewaltig und vieles zieht spurlos vorrüber. Ertappte mich dabei, vieles einfach so wegzuschreiben anstatt es auch einmal hier zu erwähnen – vielleicht weil hier eigentlich der Platz ist für selbstgekochtes und unkorrigiertes Zeug. Jedenfalls und als da wären: Neulich im schwedischen Radio gefunden: Art’s Birthday Party mit einem furiosen Auftritt von Marina Rosenfeld und dann noch Ikue Mori:

Lyssna: Monitor

An dieser Stelle gibt es eine Aufzeichnung einer Sendung, die einmal durch Europa verschiedene Schnippsel dieser Veranstaltung zusammenklebt. Viel mehr als ein recht beliebiges Potpourrie (Ja genau!) kommt dabei leider nicht raus, vielleicht hatte man im Deutschen Radio einmal wieder nur wenig Zeit für die merkwürdige Gereuschmusik, wollte aber allen irgendwie gerecht werden. Das Blog radiohoerer.blogger.de ist trotzdem ein gutes kann nur empfohlen werden.

Apro: Übermorgen spielt Charles Hayward (Wikipedia) in der Sturmglocke, nebst Barberos. So. Präsentiert wird das von Silly Art Fick.

Gestern erfolgreich unter dem Waschbecken mit einer Rohrzange hantiert.

Bin froh, ein substantielles Stück Text zu schreiben begonnen zu haben. Es ist zwar nur eine Rezension. Und noch nicht fertig.

Add Comment Register



Hinterlasse eine Antwort