geraeusche am morgen klingen anders als geraeusc…

geraeusche am morgen klingen anders als geraeusche am abend. und es roch nach frischem meer, heute…

ueberschneidungen

der kurze sommersturm hat den staub aus der luft gewaschen- jetzt ist sie warm und beschlagen. in den regiobus steigt einarmiger, der heimatsender dudelt einen country-evergreen, ploetzlich ist das hier amerika.

das merkwuerdige gefuehl, wenn man in der station gedankenverloren die andere, ungewohnte treppe zurueck nach oben nimmt, und dann sieht alles ganz anders aus, und man ist in einer anderen stadt.

im fernsehen haelt eine frau einen pinklitzernden barbie-dildo in die kamera der werbung, der ein lippenstift ist. zap. auf dem anderen kanal heiratet chucky seine braut.

zufaellig entdeckt: http://k-ho.designblog.de

besondere momente;vor einer belaubten hauswand zu …

besondere momente;

vor einer belaubten hauswand zu stehen, und die ausgeblueten fallen hoeren wie ein hoelzerner sommerregen. ||| der kleine bildschirm der kamera verdunkelt einen augenblick, eine bruechige sekunde, mein auge gespiegelt darin: bevor das gerade gesehene bild erscheint. ||| der geruch von ozon vom kopierer, und das warme, frischkopierte blatt in der hand halten ||| auf den walkman-kopfhoerern das DADA–DADA–DADA vom funknetz hoeren, und wissen, gleich klingelt das telefon, und du bist dran.

ich fühle mich als saesse ich in einem aquarium, g…

ich fühle mich als saesse ich in einem aquarium, gefuellt mit warmer, gruener luft. das ist weil: die gardinen sind geschlossen, die algengruenen, und die fenster offen, da stroemt der sommer rein. deshalb so ein unterwasserlicht, ganz merkwuerdig – – – die schreibtischlampe ist auch an. beleuchtung für die fische.

der geruch des kalten wassers am morgen erinnert mich an freibad, urlaub, fremde orte – jeden morgen. aber es faellt mir nicht ein, wo diese orte liegen, nur: nicht hier. auf dem fahrrad sitzen, und die warme luft vorbeiziehen feuhlen ist da schon konkreter: ewigkeiten dauernde sommerferien auf den baustellen meiner kindheit, aufgeschrammte knie und verfolgungsjagden mit quitschenden reifen und quergestellten raedern. und die ganzen sommer danach… die immer schneller vorbeigehen, waehrend sich das wetter von jahr zu jahr verschlechtert.

was von diesem juli, august, september bleibt? bestimmt das freiluftkino im regen, die elektrizitaet in berlin am spreeufer, das gewitter und der sturm, das klassentreffen. und alles andere. und all das, was noch kommt dieses jahr, die ganzen schoenen momente, mit dir zusammen.

http://stadt.heim.at/london/160940/patriot.htmduck…

http://stadt.heim.at/london/160940/patriot.htm

duck and cover

prima aussichten. in der giftkueche des pentagon kocht der luegencocktail langsam ueber, waehrend herr bush -natuerlich abgesichert durch geheimdiensterkenntnisse- auf seiner afrika-reise mal eben die achse uganda-irak beschwoert. und nebenbei der bevoelkerung eine finanzspritze fuer die amerikanische pharma-industrie verspricht. und lecker gen-food. da passt es ja wunderbar, das liberia gerne amerikanische truppen zur wiederherstellung von ruhe + sicherheit haben wuerde. aber was sollen die da? da gibt’s ja nix zu holen, oder?

“Bush forderte den Ruecktritt von Praesident Charles Taylor, aeusserte sich jedoch zurueckhaltend zu einer Entsendung von US-Friedenstruppen.”

http://de.news.yahoo.com/030713/281/3jbkg.html

doof nur, talor will nur zuruecktreten wenn die amis ins land kommen…

doof auch die sache mit dem iran. da hat man schon mit dem saebel gerasselt, und jetzt regeln die das dann selber oder was? dann is ja wohl essig mit einer weiteren einflussnahme… oder etwas doch nicht? eines steht fest: der krieg ist noch nicht vorbei.

das weiss auch der buergermeister von new york, der sich jetzt einen neuen, besonders grossen und massiven schreibtisch bestellen wird, wahrscheinlich – – –

“If you can’t get out of the building, get under a sturdy table or desk”

http://www.nyc.gov/html/oem/html/readynewyork/bldg_collapses.html

gen-food ist lecker, billig und gesund!”The Codex …

gen-food ist lecker, billig und gesund!

“The Codex Alimentarius Commission was created in 1963 by FAO and WHO to develop food standards, guidelines and related texts such as codes of practice under the Joint FAO/WHO Food Standards Programme. The main purposes of this Programme are protecting health of the consumers and ensuring fair trade practices in the food trade, and promoting coordination of all food standards work undertaken by international governmental and non-governmental organizations.”

http://www.codexalimentarius.net

“Mittwoch 25. Juni 2003, 20:36 Uhr
Bush fordert Ende des europäischen Moratoriums gegen Genfood

Washington (dpa) – Der Streit um das so genannte Genfood geht weiter: US-Präsident George W. Bush hat die Europäer bei einem Gipfeltreffen am Mittwoch erneut aufgefordert, ihren Widerstand gegen genetisch manipulierte Nahrungsmittel aufzugeben und ihre Märkte zu öffnen. Genetisch veränderte Nahrung sei «sicher und gesund», so Bush. Sein Sprecher Ari Fleischer bezeichnete es als ein gutes Zeichen, dass die EU den Import von modifiziertem Soja erlaube. Das zeige, dass es keine eindeutige Opposition gegen Genfood gebe.”

http://de.news.yahoo.com/030625/3/3ieip.html

“Montag 30. Juni 2003, 10:09 Uhr
Genveränderter Aquarienfisch leuchtet in der Nacht

Taipeh/London (pte) – Das taiwanesische Unternehmen Taikong Corporation hat eine neue Sensation für Aquarienliebhaber anzubieten: Ein Süßwasserfisch, der im dunklen gelbgrün leuchtet, soll zur Augenweide von Fischliebhabern werden, berichtet BBC-Online…”

http://de.news.yahoo.com/030630/295/3ilkq.html

..vor einem jahr ging es um einen besuch im sidney park, unter anderem…