in meinem tapedeck

drehen sich zwei spulen, die eine wird dicker und die andere wird dünner. eine aufnahme des gestrigen konzertes des “ensemble s”, die mit ihrem musikzirkus in milano und hannover waren. und jetzt noch nach utrecht fahren. ->LINK. am mittwoch schon dort gewesen, und es gab unter anderem von john cage “branches” (for ampliefied plant materials)… da haben sie auf einem kaktus gespielt. gross.

die aufname, die ich höre, durfte ich in meiner eigenschafft als rasender radioreporter anfertigen. es ist eine von zwei aufnamen, die es weltweit gibt. möglicherweise die einzige.. kommt darauf an, ob “ensemble s” mitgeschnitten hat oder nicht.

ich habe mal einen bildschirmschoner gemacht, für meine freundin, den gibt es auch nur zwei mal. einmal bei mir, und einmal bei ihr. punkt. dass kunstwerk((?)) im zeitalter seiner technischen reproduzierbarkeit? drauf geschissen!

vor der tour zum zirkus, früher am abend durch das zooviertel gefahren, am haus des kanzlers vorbei, mit dem fahrrad. schon merkwürdig, dass der einfach so hier wohnt…

es ging zu einem umzug, aber das ist eine andere geschichte.